Gehe zu Warengruppe
Home    Shop    Wir über uns    ZAUBERSTUDIO    Seminare    Kontakt    Gästebuch    Infos zum Shop
Als Neukunde registrieren | Passwort vergessen?
 
SUCHE
Suchbegriffe

Hier geht's zur
erweiterten Produktsuche

WARENKORB
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Anmelden
Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?

Als Neukunde registrieren
Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie erstmalig eine Bestellung im Onlineshop aufgeben möchten. Dabei legen Sie selbst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort fest.

 
E-Shop
Produktansicht

Blindsight
Devin Knight

Bestellnummer: 44-4726
Unser Preis: € 19,95
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Menge



Sie erzählen davon, dass es hin und wieder Personen gibt, die etwas wahrnehmen können, was für das normale Auge nicht sichtbar ist. (Im englischen lautet die Bezeichnung dafür „Blindsight“.) Menschen mit solchen Fähigkeiten können beispielsweise Farben wahrnehmen, die ein gewöhnlicher Mensch nicht wahrnehmen kann. Sie sind für uns unsichtbar. Und zu diesem Thema machen Sie nun ein Experiment.

Sie zeigen vier undurchsichtige Umschläge und vier Blatt Papier in unterschiedlichen Farben. Die Papierbögen stecken Sie jeweils in einen Umschlag. Die Umschläge werden danach gemischt, damit niemand mehr wissen kann, in welchem Umschlag sich welcher der farbigen Bögen befindet. Anschließend werden diese Umschläge vor einem Zuschauer ausgelegt. Und nun soll der Zuschauer bekannt geben, welche Farbe er in welchem Umschlag vermutet. Schließlich deutet der Zuschauer auf einen Umschlag (ohne, dass er forciert wurde!) und sagt, welche Farbe er darin vermutet. Sie schreiben die Farbe auf den Umschlag. Das wird mit den restlichen Umschlägen wiederholt. Auf jedem Umschlag steht nun eine Farbe.

Und nun wird der Zuschauer gebeten, einen Umschlag zu wählen. Dieser wird zur Seite gelegt.

Zu guter Letzt öffnen Sie jedender drei verbliebenen Umschläge und zeigen die farbigen Blätter herum. Sie werden mit den Aufschriften der Umschläge verglichen.

Es stellt sich heraus, dass der Zuschauer in allen Fällen richtig geahnt, vermutet oder „gesehen“ hat, welche Farbe sich in den Umschlägen befand. Das ist an und für sich schon unbegreiflich, denn niemand konnte wissen, was sich in den Umschlägen befand und nun kommt es dennoch unbegreiflicher.

Sie weisen darauf hin, dass ein Umschlag vom Zuschauer ausgewählt und zur Seite gelegt wurde. Sie haben den Umschlag seither nicht mehr berührt und möchten ihn auch nicht anfassen, deshalb fordern Sie den Zuschauer auf, den Umschlag zu öffnen. Heraus kommt ein farbiges Papier, dessen Farbe natürlich mit der Farbe auf dem Umschlag übereinstimmt. Doch es gibt einen Unterschied. In diesem Umschlag befindet sich noch eine Voraussage, in den anderen drei Umschlägen nicht. Und diese Voraussage lautet: „Sie werden diese Farbe zur Seite legen!“

Geschichtliches & Hintergrund:

Ähnliche Effekte wurden auch in der Vergangenheit schon vorgeführt. Einige davon mit dem Eins-Voraus- (One Ahead) andere mit Eins-Zurück-Prinzip (One Behind). Beide Prinzipien kommen bei dieser Variante nicht vor.

Andere Effekte wiederum arbeiten mit dem Prinzip des Scheinschreibens (Mis-Writing). Einer der wohl ersten Effekte, die mit dem Scheinschreiben arbeiteten, bestand darin, dass man sich von Zuschauern Vornamen zurufen ließ und diese scheinbar aufschrieb. In Wirklichkeit jedoch schrieb man immer denselben Namen auf kleine Zettel. Später wurden die Zettel dann zusammengefaltet und durcheinandergemischt. Ein Zettel wurde gezogen und der Vorführende hat dann diesen Namen auf magische Art und Weise herausgefunden. Syd Bergson wandte diese Technik bei einem Effekt mit ESP-Symbolen an. Bei ihm rät ein Zuschauer, welches ESP-Symbol sich jeweils in verschiedenen Umschlägen befindet.

Gewöhnlich hält man beim Scheinschreiben den Stift dicht über dem Papier und erzeugt ein Schreibgeräusch mit dem Fingernagel, welcher über das Papier gleitet, bzw. kratzt. Das Problem bei dem Scheinschreiben ist, dass die Gefahr besteht, dass Zuschauer das Lesen des schreibenden Stifts beherrschen. Sie sehen an der Bewegung ihrer Hand und/oder des sich bewegenden Stifts, dass Sie beispielsweise Rot und nicht, wie Sie vorgeben, Grün niederschreiben.

Bei Blindsight entfallen all diese Probleme! Sie müssen nicht so tun, als ob Sie schreiben, denn Sie schreiben tatsächlich und der Stift gleitet über das Papier. Sollte also ein Zuschauer das Lesen des schreibenden Stifts beherrschen, dann sieht er, dass Sie tatsächlich das schreiben, was Sie sagen. Sie sagen „Grün“ und Sie schreiben „Grün“! Und man hört auch den Stift über das Papier gleiten.

Lieferumfang:

Alle notwendigen Materialien wie Umschläge, farbige Kartonblätter, Faserschreiber, Gimmick sowie eine 10-seitige deutsche Anleitung im A 4-Format.

ACHTUNG: In Bezug auf Methode und Lieferumfang sind die Effekte Blindsight und Poker Tells identisch. Der geringe Preisunterschied ergibt sich allein darus, dass bei Blindsight zusätzlich die farbigen Kartonstücke mitgeliefert werden, während Sie bei Poker Tells die Asse eines eigenen kartenspiels beiszeuern. Wenn Sie einen der beiden Effekte erwerben können Sie also selbstverständlich nach entsprechender Ergänzung durch eigene Materialien auch den jeweils anderen Effekt vorführen!


Artikel weiterempfehlen Ähnliche Artikel

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft

Kopf-Schwerterkasten Plus

Devil Coin Bank

3-Kellen-Kombi

Epic Slate / Occult Board LUXUS

Self-Working Coin Magic

China-Riesenmünze


 
Zur Erinnerung

Tuch 60 x 60 cm

€ 10,00*

Aktuelle Werbung
Hier finden Sie Links zu unserer aktuellen Printwerbung
November/Dezember 2015
November/Dezember 2013
November/Dezember 2011
November/Dezember 2010
September/Dezember 2012
September/Oktober 2015
September/Oktober 2014
September/Oktober 2013
September/Oktober 2011
September/Oktober 2010
Juli/August 2010
Juni/August 2012
Juni/Juli 2011
Mai/August 2013
Mai/Juni 2015
Mai/Juni 2014
Mai/Juni 2010
April/Mai 2011
März/April 2016
März/April 2012
März/April 2010
Januar/April 2013
Januar/Februar 2015
Januar/Februar 2014
Januar/Februar 2012
Januar/Februar 2011
Januar/Februar 2010

 
 
 

* Alle auf dieser Seite ausgewiesenen Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

Home | Shop | Wir über uns | ZAUBERSTUDIO | Seminare | Kontakt | Registrieren

Warenkorb | Produktsuche | Gästebuch | Infos zum Shop | AGB | Impressum


© 2004 - 2009 Zauber Kellerhof