Gehe zu Warengruppe
Home    Shop    Wir über uns    ZAUBERSTUDIO    Seminare    Kontakt    Gästebuch    Infos zum Shop
Als Neukunde registrieren | Passwort vergessen?
 
SUCHE
Suchbegriffe

Hier geht's zur
erweiterten Produktsuche

WARENKORB
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb

Anmelden
Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?

Als Neukunde registrieren
Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie erstmalig eine Bestellung im Onlineshop aufgeben möchten. Dabei legen Sie selbst Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort fest.

 
E-Shop
Produktansicht

Indische Erbschaft
Axel Veden

Bestellnummer: 48-5360
Unser Preis: € 24,50
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Menge



Der Inder Halef hatte 3 Söhne sowie eine Elefantenherde mit 12 Elefanten. Als Halef sein Ende nahen fühlte, machte er sein Testament und verfügte, dass Amir, der älteste, die Hälfte der Herde erhalten sollte, Bukan, der zweitgeborene, ein Viertel und Chandresh, der jüngste, ein Sechstel.

Ein Testament ist eine wichtige Angelegenheit, und zu dieser Zeit gab es in Indien dafür sehr strenge gesetzliche Regelungen. Diese besagten für den Fall, dass aus irgendeinem Grunde, ein Testament nicht, genauso wie es niedergelegt wurde, vollstreckt werden kann, die Erben nichts erhalten und alles an den Staat fällt. Unrichtige Angaben waren mit harten Strafen belegt.

In dieser Nacht starben Halef und überraschenderweise auch sein Lieblingselefant, und so bestand die Herde am nächsten Morgen nur noch aus 11 Elefanten.

Den Söhnen wurde bewusst, dass bei einer Anzahl von 11 Elefanten das Testament nicht vollstreckbar war, denn 11 lässt sich nicht durch 2 oder 4 oder 6 teilen, so dass jeder von ihnen leer ausgehen musste. Sie waren verzweifelt und wussten sich keinen Rat.

Da tauchte ein indischer Zauberkünstler, ein Fakir, auf und sprach: „ Ich bin Ben Ali und nicht nur vertraut mit den Zauber-, sondern auch mit den Rechenkünsten. Man nennt mich auch den Mann mit dem bunten Elefanten.“

Und in der Tat, er führte einen bunten Elefanten mit sich, dieser war sein Maskottchen und Werbeträger. Er war immer nur mit diesem Elefanten unterwegs und erregte so größte Aufmerksamkeit für sich und seine Vorhaben. Den drei Brüdern sagte er noch: „Vertraut mir, Euer Vater war mein Freund. Ich werde Euch helfen.“

Wie Ben Ali das Dilemma der drei Brüder löste, erfahren Sie in der ausführlichen Anleitung genauso, wie Ihnen dort Tipps und Hinweise dafür gegeben werden, um das „trockene“ Zahlenproblem in eine unterhaltsame Routine einzukleiden.

Das Verteilungsproblem, das diesem Kunststück zugrunde liegt, hat bereits vor über 100 Jahren bei Karl May Einzug in die Literatur gehalten und war Gegenstand von Preisausschreiben.

Carl Willmann beschreibt es in seinem Werk aus dem Jahre 1900 „Magische Gesellschaftsspiele“, die Geschichte spielt in Arabien und vererbt werden Kamele.

Walter Bangemann inszenierte es zur Mitte des letzten Jahrhunderts als Close-up Kunststück mit Schafen.

Und Herbert Bötticher zauberte einige Jahre später mit Hilfe eines Tonbandgerätes zum Vortrag passende Geräusche wie Schafgeblöke, Bachgeplätscher, Wind, Regen, Donnergrollen etc.

Axel Velden verlegte die Handlung nach Indien, führte neben den indischen Elefanten noch den „Bunten“ ein. Er erklärte drei Zuschauer zu den drei Brüdern, hängte ihnen die entsprechenden Abbildungen um den Hals und zählte ihnen die Elefanten in die Hand.

Aus einem hübschen Close-up Trick wurde so eine spannende und witzige Stand-up Routine mit Zuschauerbeteiligung. Ein Kunststück, das das Publikum gleichermaßen fesselt und nachdenklich macht.

Zur Illustrierung der Geschichte erhalten Sie 15 farbenfroh bedruckte und laminierte Karten:

  • 3 Karten mit den Abbildungen der Brüder, jeweils von vorne und von hinten im Format 16,5 x 24 cm.
  • 12 Karten mit Elefanten, jeweils von vorne und von hinten, davon ein bunter Elefant; Format 14,8 x 21 cm.
  • Und eine achtseitige Anleitung mit vielen Gags und Witzen zu den Themen Indien und Elefanten zur Ausschmückung Ihres Vortrages.

Gut zu wissen:

  • Einfache Vorführung - ein Selbstgänger!
  • Geignet für jede Art von Publikum und jede Vorführsituation!
  • Bringt Kinder zum Staunen und Lachen…
  • …und Erwachsene darüber hinaus zum Grübeln.


Artikel weiterempfehlen Ähnliche Artikel

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch folgende Artikel gekauft

Seil mit vier Enden

Amazing Shrinking Deck

Motivtuch Good Night 90 x 90 cm


 
Zur Erinnerung

Aktuelle Werbung
Hier finden Sie Links zu unserer aktuellen Printwerbung
November/Dezember 2015
November/Dezember 2013
November/Dezember 2011
November/Dezember 2010
September/Dezember 2012
September/Oktober 2015
September/Oktober 2014
September/Oktober 2013
September/Oktober 2011
September/Oktober 2010
Juli/August 2010
Juni/August 2012
Juni/Juli 2011
Mai/August 2013
Mai/Juni 2015
Mai/Juni 2014
Mai/Juni 2010
April/Mai 2011
März/April 2016
März/April 2012
März/April 2010
Januar/April 2013
Januar/Februar 2015
Januar/Februar 2014
Januar/Februar 2012
Januar/Februar 2011
Januar/Februar 2010

 
 
 

* Alle auf dieser Seite ausgewiesenen Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

Home | Shop | Wir über uns | ZAUBERSTUDIO | Seminare | Kontakt | Registrieren

Warenkorb | Produktsuche | Gästebuch | Infos zum Shop | AGB | Impressum


© 2004 - 2009 Zauber Kellerhof